Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Projektwoche der Liga der Wohlfahrtspflege:
Jugendliche auch beim DRK
ehrenamtlich tätig

16.07.2018

In diesem Jahr haben wieder 47 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 der St.Wolfgang Schule in sozialen Einrichtungen der Wohlfahrtsverbände in Reutlingen einen Tag lang mitgearbeitet. Der „Lohn" für diese freiwillige Mitarbeit wurde jetzt von den Schülerinnen und Schülern an zwei Projekte der Caritas Reutlingen gespendet.

Reutlingen Auch in Einrichtungen des DRK arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 jeweils einen Tag mit, so im DRK-Seniorenzentrum Oferdingen, in der DRK-Tagespflege, in der Lichtstube für Demenzkranke und im Menüservice. Hier lernten sie soziale Einrichtungen kennen, bekamen Einblicke in die Berufswelt sowie in bisher oftmals unbekannte Lebenswelten und engagierten sich ehrenamtlich.

Die Liga der freien Wohlfahrtsverbände im Landkreis Reutlingen (AWO, Diakonie, Caritas, DRK und Parität) hat gemeinsam mit der St. Wolfgang Schule die Aktion „Mitmachen Ehrensache trifft Soziales“ ins Leben gerufen. Hierbei arbeiten Jugendliche einen Tag bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl und spenden den Verdienst einer sozialen Einrichtung. Auch in diesem Jahr vermittelten die Wohlfahrtsverbände „Jobs“ in ihren sozialen Einrichtungen und ermöglichten damit einen ganz besonderen „Schultag“.

Die Schülerinnen und Schüler haben ihren "Lohn" in Höhe von € 500 jetzt im Rahmen eines Pressegesprächs an das Caritas-Zentrum Reutlingen übergeben. Doris Kleinmann nahm den Scheck zugunsten der Caritas-Projekte „Sternthaler" und „MuT" entgegen. Schulleiterin Birgit Scheurer und Matthias Schlautmann als Sprecher des Liga-Fachausschusses Bürgerschaftliches Engagement dankten allen Beteiligten, insbesondere den Jugendlichen für ihren ehrenamtlichen Einsatz und Herrn Alexander Schaaf für die großzügige Spende und freuten sich gemeinsam mit allen Anwesenden über die erneut gelungene Projektwoche.