Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



DRK-Helfer aus der Region unterstütrzen in Unwettergebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz 

20.07.2021

Auch Helferinnen und Helfer des DRK aus dem Landkreis Reutlingen waren gemeinsam mit DRK-Einheiten aus zahlreichen anderen Landkreisen in Baden-Württemberg unterwegs nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, um dort zu unterstützen. 

Reutlingen  Bereits am vergangenen Freitag hat das Rote Kreuz in Baden-Württemberg mit einem ersten Großaufgebot an zumeist ehrenamtlichen Einsatzkräften die Helfer in den Unwettergebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen unterstützt. Auf Anforderung der Landes Baden-Württemberg wurden 100 Krankentransportwagen (KTW-B) des Bevölkerungsschutzes für die Versorgung der betroffenen Gebiete zur Verfügung gestellt. Auch  Einheiten des DRK aus dem Landkreis Reutlingen haben sich umgehend nach Anforderung auf den Weg gemacht. 

Auch Führungseinheiten angefordert

Am Samstag sind Einsatzkräfte mit einem Kommandowagen (KdoW), einem Einsatzleitwagen (ELW) sowie einem Krankentransportwagen B des Bevölkerungsschutzes BW (KTW) unterwegs nach Rheinland-Pfalz, um die dortigen Führungseinheiten zu unterstützen. Insgesamt waren am Samstag 16 KTW B und drei Führungsfahrzeuge von Bruchsal zum Einsatz aufgebrochen. Innenminister Thomas Strobl dankte dort allen Einsatzkräften vor Ihrer Abfahrt herzlich für das Engagement.

Hilfe für Hochwasseropfer am besten mit Geldspende

Da aufgrund er überaus großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung bereits sehr viele Sachspenden eingegangen sind und diese nun erst sortiert und ins Krisengebiet transportiert werden müssen, bittet das DRK um  Verständnis, dass bis auf weiteres keine Sachspenden für die Hochwassergebiete entgegengenommen werden können. „Das Beste ist eine Geldspende, mit dem das DRK vor Ort helfen kann“, so DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee. Das DRK weist auf die Spendennummer hin, unter der das DRK bei seiner Katastrophenhilfe in den betroffenen Gebieten unterstützt werden kann. 


Weitere und stets aktuelle Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf Facebook.