Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Wir stellen vor - die neue Kreisbereitschaftsleitung - Timo Merz, Michael Gulde und Daniel Schnell

13.10.2022

Das Trio wurde im März vom Kreisausschuss der Bereitschaften gewählt und im September 2022 offiziell vorgestellt.

Menschen in Not können sich auf die ehrenamtlichen Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes verlassen.

Im Kreisverband Reutlingen sind 19 Bereitschaften und zwei Bergwachten für Menschen in Notsituationen jederzeit einsatzbereit. Sie sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Sie tragen ihren Teil zum reibungslosen Ablauf der geschlossenen DRK-Hilfekette aus Beratung, Vorsorge, Rettung, Betreuung, Pflege und Nachsorge für die Menschen in unserer Region bei.

Der neue Kreisbereitschaftsleiter Timo Merz (DRK-Ortsverein Eningen) und seine zwei Stellvertreter Michael Gulde (DRK-Ortsverein Pfullingen) und Daniel Schnell (DRK-Ortsverein Metzingen) werden als dreiköpfiges Team die vielfältigen Aufgaben der Kreisbereitschaftsleitung übernehmen.

Bei der Kreisbereitschaftsleitung (KBL) laufen alle Fäden der einzelnen Bereitschaftsgruppen im Landkreis Reutlingen zusammen. Sie koordiniert die Zusammenarbeit der verschiedenen ehrenamtlichen Einsatzgruppen und die Arbeit mit den anderen Rotkreuz-Gemeinschaften. Sie ist verantwortlich für die verschiedensten Ausbildungen mit den jährlich dazugehörigen Fortbildungen. Alle Informationen zu den einzelnen Einsätzen im Kreisverband werden zentral erfasst und bei größeren Einsätzen unterstützt die ehrenamtliche Kreisbereitschaftsleitung die alarmierten DRK-Gliederungen vor Ort.

Durch die Verstärkung der Leitungsfunktion können nun zusätzliche und neue Themen aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Wir wünschen einen erfolgreichen Start und bedanken uns herzlich für ihr Engagement und ihre Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.