Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Meldungen vergangener Jahre | Archiv 2015
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Betreuungsdienste: Demenzkranke Menschen unterstützen

29.04.2015

Reutlingen An fünf Nachmittagen haben die Teilnehmer unter Leitung von Christel Meixner von der DRK-Alzheimer Beratungsstelle und Nadja Hampel, Leiterin der DRK-Demenzbetreuung, die den Betreuungspraxisteil übernommen hat, alles über demenzielle Erkrankungen und den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen gelernt. Die Schulung basiert auf einem mit der Altenhilfe Fachberaterin des Landkreises Reutlingen, Frau Held-Gemeinhardt, abgestimmten Lehrplan. Bei der Übergabe der Zertifikate zum Abschluss des Grundkurses dankte DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee allen Teilnehmern für ihr Engagement. Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern handelt es sich um Interessierte, die eine sinnvolle Beschäftigung suchen oder bereits bei niederschwelligen Betreuungsdiensten im Landkreis tätig sind.

Die Teilnehmer lobten einhellig den offenen Austausch rund um die Themen häusliche Pflege und Umgang mit alten und demenzkranken Menschen. In einer Mischung von Wissensvermittlung und praktischen Übungen wurden wichtige Kenntnisse erlernt und Erfahrungen gesammelt. Wertvolle Anregung bot ebenso der reiche Erfahrungsschatz der Teilnehmer selbst. Die Teilnehmer freuen sich darauf, in einem Aufbaukurs noch in diesem Jahr die in der Zwischenzeit gesammelten Erfahrungen aus der Praxis auszuwerten und noch mehr zu lernen.

Der nächste Grundkurs findet im Juni 2015 statt. Hier sind noch Plätz für Interessierte frei, die Lust haben, mit demenzkranken Menschen zu arbeiten. Die niedrigschwellige Betreuungstätigkeit findet im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit statt, für die von den Diensten in der Regel eine Aufwandsentschädigung bezahlt wird. Besondere Qualifikationen müssen die Teilnehmer nicht mitbringen.

Die DRK-Alzheimer Beratungsstelle berät mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Reutlingen betroffene Angehörige und schult Menschen im Umgang mit demeziell Erkrankten. Christel Meixner ist für Interessierte, Angehörige und Einrichtungen erreichbar unter der Telefonnummer 07121 – 34 53 97 31 oder per E-Mail unter meixner@drk-kv-rt.de. Weitere Informationen und Termine sind auch im Internet unter www.drk-reutlingen.de zu finden.