Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Aktuelle Meldungen | Aktuelles in diesem Jahr
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



Pressegespräch in der Kreisgeschäftsstelle zum Thema "Helfer-vor-Ort"

12.08.2022

Die Helfer-vor-Ort (HvO) sind eine wesentliche Stütze in der Rettungskette. Sie sind im Notfall schnell an der Einsatzstelle und leisten mehr als Erste Hilfe. Der Kreisverband hatte die regionalen Medien eingeladen und informierte ausführlich zu diesem Thema.

Das Ziel des „Helfer-vor-Ort“ Systems ist es, möglichst eine Verkürzung des Therapiefreien Intervalls, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu erreichen und wird zu 100% in ehrenamtlicher Arbeit geleistet.

Tag und Nacht stehen die Ehrenamtlichen für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger bereit, um im medizinischen Notfall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes lebenserhaltende Maßnahmen einzuleiten. Auch die psychologische Unterstützung hat einen großen Stellenwert, die Patienten und ihre Angehörigen sind nicht alleine in dieser Ausnahmesituation.
In einer Rückmeldung an die Leitstelle der Einsatzkräfte leiten Sie wichtige Informationen für die weitere Versorgung des Patienten weiter. Wertvolle und oft lebensnotwendige Minuten an Zeitersparnis ergeben sich auch bei der Anfahrt der Rettungskräfte. Die HvOs geben wichtige Hinweise für die Anfahrt zur Einsatzstelle, z.B. bei einem großen Gebäudekomplex.

Seit 20 Jahren unterstützen Ehrenamtliche vor Ort
In den vergangenen Jahren wurden jährlich zwischen 3000 – 5000-mal die Helferinnen und Helfer des DRK bei einem medizinischen Notfall alarmiert. Ihr Einsatz wird durch die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes koordiniert.

90% aller HvO-Einsätze werden im Landkreis Reutlingen von Ehrenamtlichen aus den Bereitschaften der DRK-Ortsvereine durchgeführt. Insgesamt ca. 200 Ehrenamtliche sind hierfür speziell ausgebildet und nehmen an den jährlichen Fortbildungen teil, um in ihren Heimatorten jederzeit schnell agieren zu können. 

Der größte Teil der Ausstattung wird über Spenden finanziert. Zur medizinischen Ausstattung gehören ein Rucksack mit medizinischem Material, ein automatischer externer Defibrillator (AED), eine Sauerstoffflasche und Infektionsschutzmaterial. Oft fahren die HvOs mit ihren eigenen Fahrzeugen zum Einsatz. In den vergangenen Jahren konnten sich einige HvO-Gruppen durch Spenden aus ihrer Gemeinde ein gemeinsames Einsatzfahrzeug finanzieren. Der gut ausgestattete HvO-Wagen steht bei dem diensthabenden Ehrenamtlichen zum schnellen Einsatz bereit.
Eine Auflistung aller DRK-Ortsvereine im Landkreis Reutlingen finden Sie hier