Headbild

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Aktuell | Meldungen vergangener Jahre | Archiv 2004
Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222



„Urlaub zu zweit“ - Ein Angebot für Angehörige gemeinsam mit ihren Demenzkranken

05.03.2004

Reutlingen: Häufig haben  Angehörigen von Demenzkranken keine Zeit mehr für sich selbst, keine Möglichkeit, mal abzuschalten oder aufzutanken, oft seit Jahren keine freien Tage. Ihnen eine Möglichkeit zu geben, sich von Pflege und Betreuung zu erholen, während ihr Kranker gut versorgt ist, ist das Ziel des „Urlaubs zu zweit“.

Die Freizeit ergänzt die übrigen Angebote des Deutschen Roten Kreuzes wie den Häuslichen Unterstützungsdienst, die Tagespflege und die Alzheimerbetreuungsgruppen und findet statt vom 23. August bis 1. September 2004 auf dem St. Georgenhof bei Pfronstetten.


 


Betreuung der Angehörigen - Erholung für die Pflegenden


Die Freizeit ist so konzipiert, dass Angehörige und Kranke in geräumigen Doppelzimmern untergebracht sind. Die Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen, und dann trennen sich die Wege von Angehörigen und Kranken.

Die Stunden zwischen Frühstück und Mittagessen und zwischen Mittagspause und Abendessen werden die Kranken betreut. Unsere engagiertes und geschultes  Team, bestehend aus Fachkräften und bürgerschaftlich engagierten Frauen, wird die Kranken individuell durch den Tag begleiten. Wir wollen all das gemeinsam tun, was den Kranken gut tut und ihnen Freude macht: Spazieren gehen, Singen, Gymnastik, Spiele machen, Erinnerungen wachrufen und vieles mehr.

Angehörige  haben zwischen Frühstück und Mittagessen Zeit für sich oder sie nehmen an unserem Wohlfühlprogramm mit Gymnastik, Entspannung und Massage teil. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Mittagsruhe, wenn die Kranken wieder gut versorgt sind, haben wir ein buntes Programm zusammengestellt:
- begleitete kleine Wanderungen und Ausflüge
- Besuch des Thermalbads,
- Besichtigungen,
alles abgestimmt auf die Wünsche der Angehörigen.
Nach dem Abendessen  bleibt Zeit zum gemütlichen Beisammensein, zu Gesprächen und vielleicht auch zu Aktivitäten.

Kosten und Anmeldung

Bei einer Einstufung in der Pflegeversicherung werden die Kosten für die Kranken größtenteils von der Pflegekasse getragen. Anmeldeschluss ist der 30. April. Info und Anmeldung: Susanne Fieselmann 07121 / 34 53 97 31 oder per Email.  


Hintergrundinformationen zum Thema Demenz und Alzheimer finden Sie hier.


Weitere Informationen zu den Unterstützungsangeboten des Deutschen Roten Kreuzes finden Sie hier.