Kreisverband
Reutlingen e.V.
Sie sind hier:   | Aktuelles | Aktuell

Logo DRK

 

Kreisverband Reutlingen e. V.

Obere Wässere 1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 / 92 87 0
Fax 07121 / 92 87 52

Notruf: Tel. 112 | Krankentransport: Tel. 19222


„Blaulichtgottesdienst“ für
Notfallseelsorger und Rettungskräfte

 

23.01.2017

Seit 2013 findet einmal jährlich der „Blaulichtgottesdienst“  im Landkreis Reutlingen statt, der in diesem Jahr in der Amanduskirche in Bad Urach mehr als 200 Notfallseelsorger, Rettungskräfte und Vertreter aus Kommunen und der Kirchen zusammenführte.

Unsere Fotos zeigen Sängerinnen vom „Blaulichtchor“ sowie die neuen Notfallseelsorger. (Fotos: Heiko Kächele)
Reutlingen  Der evangelische Dekan Michael Karwounopoulos, der katholische Dekan Hermann Friedl sowie der evangelische Pfarrer Hartmut Bosch gestalteten den Gottesdienst und hoben, wie auch Manuela Seynstahl vom Notfallseelsorgeteam, die besondere Bedeutung und Verantwortung der zahlreichen Helfer von Polizei, Feuerwehr, DRK, THW und Kirchenvertretern bei Unfällen, Katastrophen und Notfällen hervor.


 
Zugleich wurden zahlreiche neue Notfallseelsorger am Ende des Gottesdienst begrüßt und gesegnet, darunter auch die Dekane Hermann Friedl und Marcus Keinath. Bad Urachs Bürgermeister Elmar Rebmann bekundete mit seiner Anwesenheit ebenso seine Verbundenheit mit den Notfallseelsorgern und „Rettern“ wie Metzingens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler und St. Johanns Bürgermeister Florian Bauer. Seitens des DRK-Kreisverbandes waren neben zahlreichen Vertretern der Ortsvereine auch Präsidiumsmitglied Andrea Reiprich, Kreisgeschäftsführer Michael Tiefensee, die Vorsitzenden der Ortsvereine Dettingen und Bad Urach, Fritz Schaich und Michael Schweizer, sowie Rettungsdienstleiter Markus Metzger vor Ort, der im „Blaulichtchor“ ebenso stimmgewaltig mitgesungen hat wie Metzingens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler und  Metzingens Polizeichef Heiko Kächele.